Mit der Kamera auf einer Hochzeit oder Feier einmalige Schnappschüsse fotografieren lassen


Es ist in den letzten Jahren zu einem Trend geworden, dass man auf fast jeder Hochzeit oder sonstigen Feier Kameras für den Gästetisch parat hat.
Der Vorteil gegenüber einem Hochzeitsfotograf liegt auf der Hand, Ihre Gäste kennen sich untereinander. Somit entstehen mit der Kamera Fotos die ausgelassener nicht sein könnten. Außerdem macht z. Bsp. der Fotograf auch irgendwann mal Feierabend auf Ihrer Hochzeit oder Feier, Kameras spielen zu später Stunde erst ihr volles Potenzial aus.

Mit unseren digitalen Kameras haben Sie die Möglichkeit nach der Feier ein Album mit den schönsten Fotos zusammen zu stellen. Ein echter Mehrwert den Ihnen eine klassische Einwegkamera so nicht bieten kann. Als i-Tüpfelchen haben bei uns sogar alle ihre Gäste die Möglichkeit sich die Fotos der Digitalkameras anzuschauen. Wir bieten Ihnen ein online Fotoalbum mit Passwortschutz an.

Nutzen Sie die Chance damit sich die Familien besser kennen lernen und legen Sie auf Ihrer Feier Kameras zusammen mit Aufgabentafeln auf die Tische. So bekommen Gäste, die sonst nur "passiv" auf Ihrer Feier gewesen wären einen aktiven Part und den Ansporn auf die anderen zu zugehen und sie kennen zu lernen.
Es ist durch digitale Fotografie einfach geworden Fotoalben zu erstellen und dadurch schöne Momente wieder aufleben zu lassen. Dies wäre mit Einwegkameras natürlich nur mit erhöhtem Aufwand möglich. Als Brautpaar können Sie bei uns, wie bereits erwähnt, sogar ein online Fotoalbum für 4 Wochen zubuchen. Auf den Tischen werden in diesem Fall Kärtchen mit den Zugangsdaten ausgelegt. Über einen speziellen Veranstaltungscode können sich Ihre Gäste im System registrieren und dort die Bilder, einzeln sortiert nach Tischkameras, ansehen und downloaden.
Mit unseren Kameras haben groß und klein Ihren Spaß. In der online Galerie sieht man somit sofort welche Kamera in der Nähe des Kindertisches gelegen hat ; ) Eines ist sicher , mit der Kamera wir Ihre Feier für Ihre Gäste zu einem unterhaltsamen Fotoevent werden. die emotionalsten und schönsten, aber auch die interessantesten und vielleicht peinlich- lustigsten Momente Ihrer Feierlichkeit ein, die Momente für die Ewigkeit. 

 

Die 7 besten Wege Hochzeits-Kameras zu verteilen

Hier finden sich einige Beispiele auf welche Arten man auf einer Hochzeit Kameras verteilen kann. Die Vorschläge sind natürlich noch durch eigene Ideen ausbaufähig.

1. Vor der Hochzeit Kameras verteilen

Ja, Sie haben richtig gelesen. Aber vor der Hochzeit meint in diesem Fall vor der Hochzeitslocation, also dort, wo Sie als Brautpaar getraut werden. Zwar werden Sie wahrscheinlich einen professionellen Fotografen damit beauftragt haben die Zeremonie zu fotografieren, aber oft gehen die Gäste dann unter. Klären Sie aber unbedingt vorher mit dem Standesbeamten oder Pfarrer / freien Redner ob Fotos aus mehreren Quellen erlaubt sind. Ist dies der Fall können die Kameras durch die Trauzeugen oder Brautpaareltern etc. verteilt werden. Vielleicht sogar zusammen mit dem Hinweis, dass die digitalen hochzeits Kameras hauptsächlich zum einfangen der Stimmung unter den Hochzeitsgästen genutzt werden soll.

2. Ausgabe der Hochzeits-Kameras direkt nach der Hochzeits-Zeremonie

Sollte die Ausgabe vor der Zeremonie nicht möglich oder nicht gewünscht sein, bietet es sich an, die Kameras direkt nach der Trauung auszulegen oder zu verteilen. Auch hier bieten sich wieder die Braut-/ Bräutigammeltern, Trauzeugen oder ähnliche Personen an. Durch die Videofunktion unserer digitalen Hochzeitskameras können sie so z.B. den hupenden Autokorso aus verschiedenen Perspektiven erneut erleben. Sie können auch die Gäste bitten in den Autos kurze Video-Botschaften auf die Kamera zu sprechen!

3. Eingang der Feier-Location

Jetzt ist die Location selbst gemeint, die in der das Fest statt findet. Auch hier bietet sich wieder der Eingang der Location an um die Kameras an den Mann / die Frau oder das Kind zu bringen. So stehen die Kameras bereits zum Sektempfang zur Verfügung und können auch schon das Eintreffen des Brautpaares dokumentieren. Wenn das Brautpaar die Räume der Location betritt entstehen so die "Gegenstücke" zum Fotograf. Er läuft meist vor dem Hochzeitspaar um die ersten Blicke auf die hübsch geschmückten Tische festzuhalten. Die Kameras zeigen dann den Gang in die Location oder halten das ganze direkt auf Video fest.

4. Kameras neben dem Gästebuch

Immer wieder sind die Kameras auf einer Hochzeit direkt neben dem Gästebuch anzutreffen. Das ist im wahrsten Sinne des Wortes naheliegend, denn hier sollten die Gäste nach und nach alle vorbei schauen. Man sollte sich aber beeilen, die Kameras sind schnell vergriffen. Verteilen sich aber auch wieder im Raum um von jedem Gast genutzt zu werden.

5. Kameras sind nichts für den Geschenketisch...

... denn genau hier könnten sie auf Grund der vielen Geschenke unter Geschenkpapier begraben werden. Oder es traut sich niemand vom besagtem Tisch etwas wegzunehmen ; ) Natürlich kann das Hochzeitspaar eine Erklärung zu den Kameras und dem Ort wo diese liegen sagen, dann relativiert sich dieses don´t wieder.

6. Die Kameras verteilen lassen

Im Prinzip handeln die vorhergehenden Tips bereits alle schon davon. Lassen Sie die Kameras aber nicht einfach nur Verteilen, sondern beauftragen Sie den / die Verteiler direkt die Gäste darauf Aufmerksam zu machen, das die Kameras auch wieder an ihn / sie zurück gegeben werden soll. Dadurch vermeiden Sie Verluste. Die Überbringer können auch direkt Aufgaben zuweisen, die der erste Empfänger der Kamera erledigen muss.

7. Auf die Gästetische, fertig... los!

Zum Schluss die wohl üblichste Variante: direkt auf die Tische der Gäste. Hier empfiehlt sich pro Tisch die Auslage von 1-2 Kameras.  Ihre Gäste fangen so meist zum Essen an Bilder zu machen, was Ihnen viele Bilder von Vorspeise, Hauptmenü und Dessert einbringen dürfte.
Fazit: Sie können die Hochzeitskameras auf verschiedenen wegen an Ihre Hochzeitsgäste verteilen. Fakt ist aber das Sie für immer unvergessliche Momente zurück bekommen!
Hinweise: Bitte verwechseln Sie unsere Kameras (auch wenn sie digital sind) nicht mit professionellen Kameras oder gar Fotografen. Bedingt durch die Lichtverhältnisse in der Location können die Ergebnisse von sehr gut bis verwackelt oder unscharf reichen. Aber denken Sie daran, dass Sie durch unsere digitalen Varianten insgesamt wesentlich mehr Bilder erhalten und somit die Menge der "verwertbaren" Bilder der Hochzeitskameras steigt.

 

3 Gründe für eine Feier / Hochzeit mit einer Kamera

Grund 1 -> gleiches verbindet

Eine Kamera auf dem Tisch und eine Aufgabenliste.
 
Mehr zu den Aufgaben findest Du hier - Fotoaufgaben
 
Alleine an dieser Stelle werden sich die Gäste schon darüber unterhalten wie die Kamera funktioniert und ob alle die gleichen Aufgaben haben. Gebe immer zwei Gästen eine Aufgabe die sie gemeinsam erledigen müssen. Am besten natürlich je ein Hochzeitsgast aus der einen - und einer aus der anderen Familie oder dem anderen Freundeskreis. Die Gäste sind schon die ganze Zeit zusammen auf der Hochzeit, und durch die Aufgaben müssen sie sich nun aber finden.

Grund 2 -> Spaß verbindet

Nachdem sich die Gäste zum jeweiligen Spielpartner durchgefragt haben, gibt es immer die gleiche erste Aufgabe: Nehmt die Hochzeitkamera, haltet die Aufgabenkarte in die Kamera und fotografiert gemeinsam ein Grimassen-Selfie!
Durch die digitale Hochzeitskamera kann das Bild direkt angeschaut werden. Klar lachen die Beiden beim Anblick. Nun müssen sie noch die Aufgabe erledigen und teilweise einen dritten Gast fotografieren oder manchmal auch Gegenstände. 

Grund 3 -> Lachen baut Brücken

Super! Deine Gäste lachen gemeinsam über ihr Selfie und die Aufgabenbilder der Kamera, vielleicht ohne vorher ins Gespräch gekommen zu sein. Ich Wette das sie sich aber ab jetzt unterhalten, denn das Eis ist gebrochen. Auf einer nächsten Feier kommt bestimmt die Sprache wieder auf diesen einmaligen Moment den die Gäste dem Brautpaar in Form eines Bildes geschenkt haben.

Fazit:

Das Prinzip "Gleich und Gleich gesellt sich gern" hat weiterhin bestand und kann prima zum mischen der Familien / Freundeskreise genutzt werden.